Ihr echter Experte
Ihr echter Experte

Georg Goertz
Teamleiter
Garten- und Landschaftsbau | Naturstein

REGENWASSERNUTZUNG

Die vielfältigen Gesichter der Regenwassernutzung

Regenwassernutzung ist vor allem heutzutage ein sehr wichtiger Bestandteil im Bereich des Wasserkreislaufs. Vor allem füllt es Gewässer regelmäßig auf, wodurch diese erhalten bleiben. Ein nachhaltiger Umgang mit Regenwasser in Siedlungen hilft dabei sowohl Mensch als auch der Umwelt.Die Anschaffungs- und Wartungskosten einer entsprechenden Anlage zur Regenwassernutzung erweisen sich auf den ersten Blick als vergleichsweise hoch. Die Vorteile liegen jedoch auf der Hand:  eine Anlage zur Regenwassernutzung macht beispielsweise teure unterirdisch verlegte Kanäle und Regenwasserüberläufe überflüssig. Im Endeffekt ermöglicht die Vorrichtung dann doch eine kostengünstigere Bewirtschaftung von Regenwasser.

Erhältlich an folgenden Standorten

Handwerker, Architekten, Bauherren und Heimwerker treffen sich in den Mobau:BauParks, um sich von echten Experten fachgerecht beraten und inspirieren zu lassen.

Mit Regenwasser bewässern

Das Gießen von Pflanzen sowie Bäumen in Haus und Garten ist die einfachste und sinnvollste Art der Regenwassernutzung.Das beispielsweise vom Dach abfließende Regenwasser kann in eine Regentonne geleitet werden. Es ist weich und eignet sich ideal für Pflanzen im Garten, da viele Pflanzen das Regenwasser besser vertragen als hartes Trinkwasser aus der Leitung. Doch auch Gartenteiche können mit Regenwasser gefüllt werden.

ÖKONOMISCH UND ÖKOLOGISCH ZUGLEICH

Die Nutzung von Regenwasser zur Gartenbewässerung oder im Haushalt lohnt sich auf jeden Fall. Denn: sie spart bares Geld und schont zudem noch die Umwelt. Wer einen großen Garten besitzt, der weiß, dass gerade in den heißen und trockenen Sommermonaten viel gewässert werden muss. Wir bieten Ihnen verschiedenste Lösungen namhafter Hersteller zur effektiven Nutzung des Regenwassers: von der Regentonne über Erdtanks bis hin zu Regenwassernutzungsanlagen und Bewässerungssystemen für Ihren Garten.

Hygienische Regenwassernutzung im Haushalt

Auch wenn die hygienische Qualität von Regenwasser oft die Anforderungen an Badegewässer einhalten kann, ist sie nicht mit der Anforderung vom Trinkwasser vergleichbar. Zahlreiche Techniken und Produkte zur Regenwassernutzung im Haushalt sind innovativ und inzwischen ausgereift. Auch steht ein ganzes technisches Regelwerk zu diesem Thema zur Verfügung. Laut der Trinkwasserverordnung (§ 7) muss beispielsweise beachtet werden, dass eine Sicherungseinrichtung vorhanden ist. Diese soll eine Vermischung des Regenwassers mit dem Trinkwasser verhindern. Vorschriftsmäßig installierte, betriebene, regelmäßig gewartete und hygienisch überprüfte Anlagen zur Regenwassernutzung - also solche, die nach den allgemein anerkannten Regeln der Technik geplant, erbaut und betrieben werden - sind auch nach mehrjähriger Betriebszeit hygienisch auf dem neusten Stand. Etwaige Beanstandungen haben häufig mit nicht fachmännisch durchgeführten Wartungsarbeiten zu tun. Anlagen zur Regenwassernutzung für den Haushalt bedürfen deshalb einer regelmäßigen Überwachung und Pflege, was der Eigenverantwortung der Betreiber obliegt.