ELEKTRO

SICHERHEIT FÜR IHR ZUHAUSE

In den eigenen vier Wänden möchte sich jeder sicher und geborgen fühlen. Zeitgemäße Elektroinstallationen minimieren das Risiko von Kurzschlüssen oder Kabelbränden. Sprechanlagen oder Bewegungsmelder verhindern zuverlässig das Eindringen von ungebetenen Gästen. Wir führen eine große Auswahl an Elektro-, Haus- und Sicherheitstechnik: Angefangen bei Steckdosen und Schaltern über Zählerschränke und Verteilerkästen bis hin zu Sprechanlagen in den Ausführungen Audio, Video oder Funk. Des Weiteren beinhaltet unser breites Sortiment auch Briefkästen in den unterschiedlichsten Versionen.

Erhältlich an folgenden Standorten

Exklusiv im BauPark Hückelhoven

Handwerker, Architekten, Bauherren und Heimwerker treffen sich in den Mobau:BauParks, um sich von echten Experten fachgerecht beraten und inspirieren zu lassen.

Elektro Installationen in Gebäuden

Der Begriff „Elektro Installation“ klingt vielleicht einfach, doch tatsächlich handelt es sich um vielschichtige, teils sehr komplexe Arbeiten, die sich mit dem sicheren Transport von Elektrizität zum Endverbraucher und zu bestimmten Stellen im Gebäude befassen. Dies geschieht mithilfe eines verzweigten Leitungssystems. Steckdosen, Schalter und Leuchten, Sicherungskästen und Hausanschlüsse – zeitgemäße Elektro Installationen in Objekten gleich welcher Art umfassen heutzutage mehr als nur Strom- und Lichtanschlüsse. Mit der Zunahme der Funktionen und erhältlichen Geräten, die inzwischen im Alltag genutzt werden, steigt auch der Bedarf an Kabeln und Leitungen. Diese Entwicklung macht Elektro Installationen umso bedeutender. Sie sind allerdings abzugrenzen von einer Reihe weiterer Netzwerke, die zusätzlich in Gebäuden installiert werden. Dazu zählen beispielsweise Datennetze, Telefon-(TK-)Netze, TV-Netze etc. Für diese Bereiche werden oft Begriffe wie „Gebäudevernetzung“ oder „Heimvernetzung“ verwendet.

Intelligentes Wohnen auf dem Vormarsch

Elektro Installationen sind inzwischen zu einer der wichtigsten Komponente beim Gebäudebau avanciert. Vorangetrieben wurde diese Entwicklung zum einen durch die Fortschritte im Bereich der Elektronik sowie Computertechnik und zum anderen durch die steigenden Bedürfnisse der Menschen nach Komfort, Sicherheit, sowie Energie- und Kosteneinsparung. Zu diesen Kategorien gehören beispielsweise intelligente Jalousiesteuerungen, Funksteckdosen, automatische Raumtemperaturregelung, Lichtsteuerung via Fernbedienung, der Einsatz von Präsenz- und Bewegungsmeldern sowie Brand- und Rauchmeldersysteme, kontrollierte Be- und Entlüftung, Einzelraumtemperaturregelung, aber auch die Einbeziehung regenerativer Energiequellen oder Wärmepumpen. Neu bei den Elektro Installationen ist inzwischen auch, dass viele Geräte nun untereinander vernetzt und per Handy gesteuert werden können. Damit ist smartes Zuhause kein Zukunftsdenken mehr, sondern kann mittels fachmännisch durchgeführter Elektro Installationen in jedem Zuhause verwirklicht werden.

Elektro Installationen auf der Baustelle

Vor der Installation des eigentlichen Hausanschlusses müssen Baustellen durch hierfür geeignete Anschluss- und Verteilerschränke mit Strom versorgt werden. All diese Anlagen und Elektro Installationen, welche während der Bauphase eingesetzt und gleichzeitig starken Beanspruchungen ausgesetzt werden, müssen besonderen Bedingungen entsprechen. Dies erklärt auch, warum die eigentliche Hausinstallation nicht für die Stromversorgung der Baustellen-Arbeitsgeräte genutzt werden darf.