Ihr echter Experte
Ihr echter Experte

Sven Mohr
Fachberater
Dach | Holz

Dach

Alles unter einem Dach

Dächer sind so verschieden wie die Menschen, die unter ihnen wohnen. Jedes Dach hat seinen eigenen Charakter und so variieren die Formen je nach Geschmack, Art der Nutzung und natürlich je nach Budget. Doch egal, ob Steildach, Flachdach, Satteldach, Walmdach oder Pultdach: Das Dach dient vor allem dem Schutz Ihres Hauses. Seit über 30 Jahren sind wir auf die Beratung, den Verkauf und die Lagerhaltung von Produkten sowie Systemen rund um das Dach spezialisiert. Unsere Mitarbeiter stehen Ihnen bei der Bedarfsermittlung und Materialauswahl mit kompetenter Beratung jederzeit zur Seite.

Erhältlich an folgenden Standorten

Dach & Holz – ein unzertrennbares Duo

Dach & Holz bilden seit eh und je ein gelungenes Duo. Hölzerne Dachkonstruktionen sind nicht nur erprobt, sondern liegen auch rein optisch nach wie vor voll im Trend. Wann immer von Dach & Holz die Rede ist, wird ein ganzes Spektrum von Gewerken bzw. Baubereichen gemeint: von Holzbau und Ausbau über Tischlereiarbeiten bis hin zur Abdichtungs- und Klempnertechnik. Holz in seiner Funktion als Bedachungsgrundlage bzw. -material ist demnach sehr vielfältig und erfordert verschiedener Bearbeitungsstufen.

Dach & Holz als Kombi (wieder) attraktiv

Die Verbindung von Dach & Holz kam früher in verschiedenen Formen zum Einsatz. Am häufigsten wurden dabei Schindeln, also handgespaltene Holztafeln, benutzt. Im Laufe der Zeit traten Ziegel und Schiefer an ihre Stelle und leisten auch heute vielen Hausbesitzern treue Dienste. Aufgrund des gestiegenen Umweltbewusstseins erlebt Holz als Dachdeckungsmaterial gerade heutzutage ein regelrechtes Revival. Dies betrifft vor allem die bereits erwähnten Schindeln. Wie früher werden diese aus heimischen Holzarten gefertigt, so beispielsweise aus Tannen-, Kiefern-, Lärchen- oder Eichenholz. Die Kombination von Dach & Holz bietet je nach verwendeter Holzart eine lange Lebensdauer. In Regionen mit trockener Luft sind dabei bis zu 100 Jahre möglich. Werden wenig witterungsbeständige Holzarten eingesetzt, ist die Dachneigung nur gering. Wird das Gebäude in ungünstigen klimatischen Regionen errichtet, kann gerade in Punkto Dach & Holz ein vorbeugender chemischer Holzschutz sinnvoll sein.

Dach & Holz und Verlegungsarbeiten mit Schindeln

Schindeln werden schuppenförmig verlegt, was sich natürlich stark auf die Optik des Gebäudes auswirkt. Je nach Verlegeart werden Leg- und Scharschindeln unterschieden, wobei Legschindeln nur noch in der Altbausanierung zum Einsatz kommen. Diese werden bei flach geneigten Dächern auf Rundstangen aufgelegt, sodass sie sich dreifach überdecken.Scharschindeln hingegen werden auf Lattung oder Schalung genagelt. Aus Sicherheitsgründen ist hierbei auf die Herstellung der richtigen Keilspannung zu achten.